Geoff Dyer

Geoff Dyer (*1958) ist ein renommierter englischer Kritiker und Schriftsteller. Er ist Autor von genre-sprengenden Werken wie des Jazzfantasie-Bestellers „But Beautiful“ (1991), der Fotografiestudie „The Ongoing Moment“ (2005), als auch „Yoga For People Who Can’t Be Bothered to Do It“ (2004), in dem es tendenziell um das Reisen geht. Die Art, wie er seine Themen und selbst historische Persönlichkeiten wie John Berger und D.H. Lawrence, mit semi-fiktional Methoden ergründet, ist einzigartig. New York Magazine nannte ihn einmal „einer unser größten noch lebenden Kritiker, nicht nur der Künste, sondern des Lebens an sich, und einer unserer originellsten Schreiber“.